Vorsicht bei Flugbuchung im Internet: Wer nicht aufpasst, zahlt drauf

Zu den vielen Fluganfragen möchten wir vorab etwas zu Ihrem Verständnis beitragen:

Die Tarife aller Linienfluggesellschaften werden weltweit von den Fluggesellschaften festgelegt und veröffentlicht. Die Preise werden in unübersichtliche Flug Klassen aufgeteilt und dienen letztendlich der Auslastungssteuerung. Die Tarife in der gleichen Klasse unterscheiden sich somit nur durch die Höhe der Bearbeitungsaufschläge.

Im Internet werden sehr oft Preise genannt, die einer günstigen Klasse entsprechen
und es werden versteckte Kosten vorab nicht genannt. Ausserdem entstehen oft noch andere gesonderte Kosten. Die Bezahlung per Kreditkarte im Internet ist nicht ungefährlich.

Wer einen genauen Endpreis für seinen Flug im Internet erfahren möchte, ist oft gezwungen die einzelnen Buchungsschritte bis zum Ende durchzuführen. Die tatsächlich freie Buchungsklasse und deren Preis wird meistens erst dann ermittelt.

Im Gegensatz dazu steht unser Bearbeitungsentgelt für umfassend persönliche Beratung, Preisübersicht und für alle wichtigen Informationen zur Abwicklung Ihres Fluges.

Zudem haben Sie bei uns einen persönlichen Ansprechpartner.

Ihr freundliches Reisebüro
Schlünder

Weitere Informationen im unten gezeigten Link
Linktext

Besonders dreist geht laut Stiftung Warentest fluege.de vor. Die im Internet beworbenen Preise gelten dort nur, wenn der Reisende mit einer Fluege.de-Mastercard Gold oder mit Visa Electron bezahlt – Karten, die kaum jemand besitzt. Ansonsten sind happige Aufschläge fällig. Ein Flug von Düsseldorf nach London sollte bei der Stichprobe der Tester 37,99 Euro kosten. Wer den Flug mit seiner Mastercard buchen will, muss aber 66,53 Euro bezahlen.

via Vorsicht bei Flugbuchung im Internet: Wer nicht aufpasst, zahlt drauf.